ÜBER UNS

WER SIND WIR?
Wir sind eine selbständige Initiative, die sich für die Bedürfnisse von Eltern und Kindern in Mattsee einsetzt. Unser Team besteht aus 9 engagierten Mitarbeiterinnen.

WAS TUN WIR?
Wir organisieren einen öffentlichen Raum, wo sich Eltern und Kinder treffen können.
In Eltern-Kind-Gruppen, die wöchentlich vormittags

stattfinden, wird die soziale Entwicklung, das Hineinwachsen in eine Gruppe von Kindern gefördert.
Für die Eltern ist der Austausch, die Weiterbildung und die gegenseitige Unterstützung eine wertvolle Hilfe im Familienalltag. Wir bieten auch „Elternwerkstätten“ (das sind Fortbildungsreihen zu Erziehungsfragen), Kasperltheater, Frauengruppen, Eltern-Kind-Turnen, Kindersachenbasare, Betreuung von ca. 3jährigen Kindern, Babysitterdienste, Ernährungsberatung, Wald- und Wiesenwochen, Kleinkinder-Erste-Hilfe-Kurse und vieles mehr an.

WEITERE ZIELE IN DER ELTERN-KIND-ARBEIT:
– Ein Netz von sozialen Beziehungen für Eltern und Kinder schaffen
– Die Integration von „Zugezogenen“, die sonst nur wenige Menschen vor Ort kennen
– Einen wertschätzender Umgang im Miteinander pflegen
– Die Sprache der Kleinen mit netten Liedern, Reimen und Geschichten fördern
– Ganzheitliches Wahrnehmen des Kindes und Förderung aller Sinne
– Das Erleben von Jahreszeiten und Festen im Jahreskreis

Wir haben rund 300 Veranstaltungen im Jahr in unserem Gruppenraum, im Pfarrsaal des Pfarrheims St. Michael bzw. in der Turnhalle der Volksschule.

Wir orientieren uns an den Bedürfnissen von jungen Familien und am christlichen Welt- und Menschenbild. Obwohl es auch in den umliegenden Orten verschiedene Angebote gibt, kommen nicht nur MattseerInnen, sondern auch viele TeilnehmerInnen aus dem Umland zu uns. Wir sind offen für alle Interessierte, unabhängig von ihrer Herkunft und Religionszugehörigkeit.

Unsere Mitarbeiterinnen sind pädagogisch und/oder durch Schulungen des EKiZ Salzburg, ausgebildet (zertifiziert durch das Bundesministerium). Sie leisten viele Arbeiten ehrenamtlich. Seit unserem Bestehen 1986 haben 7 Frauen das Eltern-Kind-Zentrum geleitet. Wir hatten in dieser Zeit 60 MitarbeiterInnen und jedes Jahr nahmen bis zu 100 TeilnehmerInnen mit ihren Kindern regelmäßig an unseren Gruppen teil.

Mitarbeiterinnen waren bisher: Barbara Sehmsdorf, Kristin Gruber, Barbara Vogel, Barbara Moser, Irene Keplinger, Monika Egger, Ulrike Vogel, Elfi Schuster, Valerie Mühlböck, Johanna Wögerbauer, Mathilde Brandstätter, Ingrid Fötschl, Daniela Müller, Agnes Scharnagl, Rosemarie Sattlecker, Sylvia Hager, Petra Mödlhammer, Isabella Müller, Petra Vogel, Siegi Krombholz, Gerlinde Grabner, Gabriela Graf-Wilhelm, Margret Steiner, Angelika Kinz, Christine Kronbichler, Tina Schwaiger, Cornelia Brüderl, Wallner Sandra, Suszanna Miljkovic-Nesic, Kerstin Passler, Sonja Klein, Marion Weinmüller, Christina Nothdurfter, Petra Spitzbart, Marianne und Georg Altenberger, Ruth Graf, Susanne Reiger, Gabriele Haberl, Signitzer Martina, Fuchs Annemarie, Moser Karin, Schwab Sabine, Maislinger Maria, Haupt Martina, Perschl Birgit, Betina Rutrecht, Gunda Reifenberger, Maria Eder, Isabell Netzthaler, Nina Pichler, Marlies Neumayr, Martina Keidel, Lilli Spitzer, Sandra Kuel, Jaqueline Greineder, Claudia Marek, Regina Kaiser, Urusla Fink, Evelyn Schnaitl (fettgedruckte sind derzeit im EKiZ tätig, kursiv gedruckte haben das EKIZ geleitet)

 Mattsee, am 04.08.2016, f.d.I.v. Gabriela Graf-Wilhelm

Weihnachtsfeier des EKIZ Teams
Weihnachtsfeier des EKIZ Teams

Wir sind jetzt auch unter „EKiZ Mattsee“ im facebook zu finden und informieren dort auch über die aktuellsten Angebote.

Für Unfälle, Schäden oder Verletzungen bei den im Programm angebotenen Veranstaltungen können das Eltern-Kind-Zentrum und dessen MitarbeiterInnen keine Haftung übernehmen. Eltern haften für ihre Kinder, das gilt besonders für das Eltern-Kind-Turnen.

Wir danken für die Unterstützung der Marktgemeinde Mattsee und der Pfarre Mattsee.

Wir sind eine Einrichtung des Eltern-Kind-Zentrums Salzburg in Trägerschaft des Katholischen Bildungswerkes Salzburg (F. W.-Raiffeisenstraße 2, 5061 Elsbethen). siehe auch Link: http://www.bildungskirche.at/